Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: world_of_mtb_2018

Trans Bayerwald – Das Mountainbike-Abenteuer im Bayerischen Wald

22. März 2019 · Bayerischer Wald · Projekte

Die Trans Bayerwald ist eine Mountainbikerunde, die auf ca. 700 Kilometern und mit 17.000 Höhenmetern zwischen Furth im Wald und Passau durch den Bayerischen Wald führt. Sie ist eine konditionell fordernde Tour, ein ursprüngliches Erlebnis, ein Bike-Abenteuer in der Kultur- und Naturlandschaft des Bayerischen Waldes. Sie verbindet die bestehenden Mountainbike-Regionen bzw. ist ein Dach für bestehende Angebote im Bayerischen Wald. Ab Frühjahr 2018 konnten Mountainbiker die Trans Bayerwald als Abenteurer mit GPS-Daten erkunden und Trans Bayerwald-Pionier werden. Ausgestattet mit Kartenmaterial, einem Tagebuch, den GPS-Daten und vielen weiteren Infos erkunden die Pioniere auf eigene Faust die Nord- oder Südroute der Trans Bayerwald. Insgesamt 2000  Starterpakte wurden seither versendet.  Seit 17. September 2018 ist die Strecke offiziell eröffnet.

Hintergrund und Fakten:

  • Der Bayerische Wald ist unter den Top 10 der Deutschen Urlaubsgebiete und eine über die Landesgrenzen hinaus bekannte Marke. Im Bereich Mountainbike belegt der Bayerische Wald unter 34 Destinationen sogar den 1. Rang. (Destination Brand Studie 2016)
  • Seit 2014 Radoffensive in Ostbayern: Im Rahmen der Radoffensive wurde die Idee einer Mountainbikereiseroute Trans Bayerwald geboren. Es folgten zahlreiche Workshops, Infoveranstaltungen, Abstimmungstermine, Arbeitskreise und Produktentwicklungstermine um das Projekt nachhaltig aufzustellen und umzusetzen.
  • Finanzierung: Das Projekt „Entwicklung der Mountainbikerunde Trans Bayerwald“ wird im Rahmen eines  LEADER–Kooperationsprojekt zur mit allen 6 Landkreisen des Bayerischen Waldes umgesetzt. Gesamtkosten: 285.000 €,  Fördersatz: 70 %, Laufzeit 2 Jahre – 1.1.2017 bis 31.5.2019
  • Zusammenarbeit mit Respekt und Vertrauen: Es gibt viele starke Partner im Projekt (Die 6 Landkreise des Bayerischen Waldes, Gemeinden, Bayerische Staatsforsten AöR, Grundstückeigentümer, Naturparke, Nationalpark Bayerischer Wald, Gastgeber, RadvereinePartner vor Ort…) mit denen gemeinsam das Projekt umgesetzt wird. Das Engagement aller Partner ist sehr hoch.
  • Der TVO schafft Rahmenbedingungen: Über eine erweiterte Kommunale Haftpflichtversicherung stellt der TVO alle privaten Grundstückseigentümervon der gesetzlichen Haftung frei. Um die Verkehrssicherungspflicht zu unterstützen schließt der TVO Wegepatenschaften mit Ehrenamtlichen ab. Die Wegepaten prüfen und dokumentieren zweimal im Jahr und nach besonderen Ereignissen (z.B. Stürme oder Unwetter) ihren jeweiligen Wegeabschnitt auf der Trans Bayerwald.

 

Quelle: Daniela Schilling

Beitrag teilen: