Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Keine zusätzliche Belastung für die Hotellerie

23. Mai 2019 · DTV · Pressemitteilung

Wie Dienstagabend bekannt wurde, hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales Bundesfinanzminister Olaf Scholz einen Vorschlag zur Abschaffung der reduzierten Mehrwertsteuersatz für die Hotellerie vorgelegt.

„Anstatt an den richtigen Stellschrauben zu drehen, will man hier gleich ein ganzes Rad zurückdrehen – eines, das sich nachweislich in die richtige Richtung gedreht hat. Der Tourismus in Deutschland trägt wesentlich zum Wachstum unserer Wirtschaft bei. Dieses Wachstum durch eine Anhebung der Mehrwertsteuer abzubremsen, halte ich für den falschen Weg“, sagt Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverband e.V.

Bei der Einführung 2010 hatte die damalige Bundesregierung einen klaren Wettbewerbsnachteil der deutschen Hotellerie gegenüber den Nachbarländern beendet. In 26 von 28 Staaten gilt ein reduzierter Mehrwertsteuersatz für Übernachtungsleistungen. Zudem hat diese Maßnahme dazu beigetragen, Mittel für Investitionen in die Hotelinfrastruktur, zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Weiterbildung von Mitarbeitern freizumachen. Speziell für kleinere, familiengeführte Hotelbetriebe im ländlichen Raum wurde so eine deutliche Erleichterung geschaffen.

Deutscher Tourismusverband
Seit 1902 setzt sich der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) für eine erfolgreiche touristische Entwicklung in Deutschland ein. Als Dachverband kommunaler, regionaler und landesweiter Tourismusorganisationen vertritt der DTV die Interessen seiner rund 100 Mitglieder gegenüber Politik und Behörden, setzt Impulse, vernetzt Akteure miteinander und fördert einen zukunftsweisenden Qualitätstourismus im Reiseland Deutschland.

Weitere Informationen:
Markus Aspetzberger
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 856 215 – 121
E-Mail: aspetzberger@deutschertourismusverband.de