Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: TVO

Fokus auf… Gesunde Luft

7. August 2019 · Allgemein · Presse · Pressemitteilung

Zwischen Marktredwitz und Passau liegen 19 Luftkurorte. Gesunde Höhenluft bieten über 130 Tausender im Bayerischen Wald, die Luft ist dort besonders frisch und rein, pollenfrei und sauerstoffreich. Bei Atemwegserkrankungen oder auch Depressionen kann man in Zandt im Bayerischen Wald eine Api-Therapie machen, heißt, heilende Bienenstockluft einzuatmen. Und im Heilklimatischen Kurort Bodenmais nutzen viele Gäste den Silberberg für eine nachhaltig wirksame und nebenwirkungsfreie Asthma- und Atemwegstherapie. Die Luft im Stollen ist bei 5 Grad Celsius und 98 Prozent Luftfeuchte staub- und allergenfrei. In Bad Füssing ermöglicht das AeroSalzum, in dem mikrofeines Sole-Aerosol versprüht wird, freies Atmen wie am Meer.
Hinzu kommen weitere Gradierwerke und Salzgrotten in den Heil- und Thermalbädern Ostbayerns und in den Wellnessbereichen der Hotels und Erlebnisbäder.
Einen spielerischen und künstlerischen Blick auf Luft bietet das Luftmuseum in Amberg. Es ist einzigartig in der Welt, hier gibt es Luft zum Anschauen, Hören, Fühlen, Begreifen, Wahrnehmen.