Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Mindestaufenthalt verringern und Buchungen steigern

3. Dezember 2019 · Allgemein · Online-Buchung

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Ostbayern liegt bei 3 Nächten. Umso wichtiger ist es, Gäste auch dann willkommen zu heißen, wenn Sie nur für ein paar Tage verreisen. Ist bei den Einstellungen der Onlinebuchung ein hoher Mindestaufenthalt hinterlegt, dann ist die Unterkunft für eine Vielzahl an Gästen nicht auffindbar bzw. wird nicht unter den Ergebnissen gelistet. Unser Pflegetipp: Den Mindestaufenthalt verringern und anstelle dessen einen Kurzaufenthaltszuschlag berechnen.

Wird beispielsweise der Mindestaufenthalt auf 2 Nächte gesenkt, wird den Gästen ermöglicht auch übers Wochenende einen Kurztrip zu verbringen. Der erhöhte Aufwand soll dabei nicht auf Kosten der Gastgeber gehen. Für den kürzeren Aufenthalt kann ein Kurzaufenthaltszuschlag berechnet werden. Dieser Zuschlag kann ganz einfach mit unserer Hilfe eingestellt werden. Durch diese Einstellungen wird Ihre Unterkunft im Netz besser gefunden und Buchungen werden gesteigert.

Haben Sie Fragen? Wir sind gerne für Sie da und treffen die erforderlichen Einstellungen! Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0941 46374849 oder per E-Mail an info@obsg.de.

Beitrag teilen: