Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

6. Bad Füssinger Sportkongress

20. Januar 2020 · Allgemein

Ärzte, Physio- und Ergotherapeuten sowie Masseure treffen sich am Samstag, 1. Februar 2020, ab 9 Uhr zum sechsten Bad Füssinger Sportkongress im Großen Kurhaus. Mehr als 300 Teilnehmer werden zu der Veranstaltung erwartet, die die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing, die Waldburg-Zeil Klinik Niederbayern Bad Füssing sowie das Rehafachzentrum Bad Füssing-Passau gemeinsam organisieren. In diesem Jahr stehen Fuß- und Sprunggelenk im Fokus der medizinischen Fachvorträge und Workshops. Für die Teilnahme am Sportkongress gibt es Fortbildungspunkte, Ärzte erhalten sieben und Therapeuten sechs. Außerdem haben sie die Möglichkeit, beim 27. Johannesbad Thermen-Marathon kostenlos mitzulaufen, der am Sonntag, 2. Februar 2020, in Bad Füssing stattfindet. Der Bad Füssinger Sportkongress steht 2020 unter der Schirmherrschaft von Dr. med. Tobias Vogel, Landesvorsitzender des Berufsverbands Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) Bayern.

Sportmechanik und Anatomie

„Soweit die Füße tragen“ – aber eben am besten mit gesunden Gelenken. Über die funktionelle Anatomie von Fuß- und Sprunggelenken informiert Prof. Dr. Winfried Neuhuber, Institut für Anatomie und Zellbiologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Einen Streifzug durch die olympischen Sportarten mit Blick auf die Sportbiomechanik des Sprunggelenkes macht Prof. Dr. rer. nat. Olaf Ueberschär, Leiter der Fachgruppe Biomechanik am Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) Leipzig. Ueberschär forscht im Bereich Spitzensport, ist international gefragter Fachbuchautor und Referent sowie selbst Hobby-Triathlet.


„Leichte Verletzungen – was gibt es Neues?“ Die Antwort auf diese Frage gibt Univ. Doz. Dr. Ernst Orthner, Fußzentrum Wels/Klagenfurt. Der Experte operiert unter anderem in der Klinik Diakonissen
Linz und hat eines der weltweit erfolgreichsten Fußimplantate entwickelt.

Der Physiotherapeut und Sportlehrer Volker Sutor, Leiter Reha Rondell-Zentren/Gesundheitsrondell, referiert über chronische Sprunggelenksinstabilität. Sein Know-how ist international gefragt, unter anderem hat er eine Gastprofessur an der Uni Chengdu/China inne und führt Lehraufträge in Graz und Wien aus.

Am Nachmittag stehen den Teilnehmern neun Workshops zur Wahl. Themen sind beispielsweise myofasziale Zusammenhänge, manualtherapeutische und osteopathische Therapien, Taping, Kältetherapie sowie fokussierte Magnetfeld-Induktionsbehandlung bei Fuß- und Sprunggelenkserkrankungen.

Anmeldungen für den Sportkongress in Bad Füssing sind bis 24. Januar 2020 möglich unter www.der-sportkongress.de, telefonische Beratung unter 08531 23-2113 oder per Mail: orthopaedie@johannesbad.com.

Beitrag teilen: