Nächste Termine

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.
Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.
Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: Touristinfo Furth im Wald

Furth im Wald hat ein neues Ritterpaar

6. Februar 2020 · Allgemein

Steffi Decker (27 Jahre) und Manuel Jarosch (24 Jahre) sind nun
offiziell die neuen Hauptpersonen der Drachenstich-Festspiele 2020.

Das neue Ritterpaar wurde beim festlichen Drachenball der gespannten Öffentlichkeit präsentiert.

Da Steffi mitunter im Elektrogeschäft ihrer Mutter am Stadtplatz aufwuchs, wo sie bereits als Kind begeistert jeder Drachenstichvorstellung vom Fenster aus folgte, geht für sie mit der Rolle der „Ritterin“ ein Kindheitstraum in Erfüllung. In den Jahren 2002 und 2003 spielte sie beim Kinderdrachenstich im Volk und als Hirtenkind. 2012 begann Steffi in der Hussitengruppe, zuerst bei den „Käfig-Hussiten“, später dann auch in reitender Funktion. 2016 durfte sie als Zofe ihrer Freundin Sandra Bierl mitwirken. 2017 und 2018 war sie Regieassistentin. Auch im Jahr 2018 übernahm Steffi die Rolle einer fliehenden Frau im Volk. Steffis Mutter Cornelia verkörperte 1981 und ihre Tante Christine im Jahr 1985 die Ritterin. Ihre Cousine Laura übernahm 2013 die Rolle der Kinderritterin.

Nach dem Abschluss der Realschule 2008, wechselte sie an die Fachoberschule in Cham, die sie 2011 mit dem fachgebundenen Abitur abschloss. Anschließend studierte sie das Lehramt an Hauptschulen an der Universität Regensburg und legte dort 2016 ihr erstes Staatsexamen ab. Von September 2016 bis Juli 2018 unterrichtete sie als Lehramtsanwärterin in der Schwarzachtal-Mittelschule Waldmünchen und schloss dort im Jahr 2016 ihre Lehrerausbildung mit dem zweiten Staatsexamen ab. Seit September 2018 ist sie Lehrerin an der Mittelschule Neumarkt Sankt-Veit im Landkreis Mühldorf am Inn.

Ihre Freizeit widmet Steffi vor allem dem Reiten und Theater spielen beim Further Theaterallerlei e.V. Außerdem mag sie Schwimmen, Laufen, Klettersteig, Ski fahren, Skitouren gehen und Freunde treffen.

Schon seit seiner Kindheit hegte Manuel den Traum einmal selber der Drachentöter, der „Ritter Udo“, zu sein. Dieser Traum besteht, seit er das erste Mal den Drachenstich in der Arena verfolgte. Gespannt und voll in das Geschehen eingetaucht bestaunte er die Reitkünste und die Fingerfertigkeit – die Kunst der Liebe war damals eher unwichtig – des „Ritter Udo“. Nun, nach langer Zeit des Wartens – und des Reifens – geht dieser große Traum endlich in Erfüllung.

Der Drachenstich verlief für Ihn mehr hinter den Kulissen: Im Jahr 2011 begann er seine Karriere, als er zusammen mit dem FC Furth im Wald die Aufgabe der „Kulissenschieber“ und „Toröffner“ übernahm. Über vier Spielzeiten war dies Manuels Aufgabe beim ältesten Volksschauspiel Deutschlands.

Ab 2015 zog es ihn dann schließlich mit der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Furth im Wald zum „Stich“. Dort war/ist er, bis einschließlich 2019, zusammen mit seinen Kameraden, für die Sicherheit, sowie den Brandschutz, während den Festspielen zuständig.

Beide jungen Further freuen sich auf die anspruchsvollen Rollen. Manuel nimmt bereits Reitunterricht, damit er den Drachenkampf sicher bestehen kann.
Steffi widmet sich dem Textbuch, denn sie hat den wohl größten Anteil der Sprechrollen im Festspiel.

Info und Karten: Drachenstich-Festspiele e.V., Stadtplatz 4, 93437 Furth im Wald, Tel. 09973 / 509 – 70, www.drachenstich.de

Beitrag teilen: