Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Soforthilfe Corona

24. März 2020 · Corona-Krise · STMWI

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe richtet, die von der Corona-Krise besonders geschädigt wurden. Die Antragstellung ist ab sofort möglich. Bitte beachten Sie bei der Antragstellung, dass das Antragsformular vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein muss, damit es ohne zeitraubende Rückfragen bearbeitt werden kann!

Antragsberechtigte:

Anträge können von gewerblichen Unternehmen und selbstständigen Angehörigen der Freien Berufe (bis zu 250 Erwerbstätige) gestellt werden, die eine Betriebs- bzw. Arbeitsstätte in Bayern haben.

Förderhöhe:

Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen und beträgt:

  • bis zu 5 Erwerbstätige 5.000 Euro,
  • bis zu 10 Erwerbstätige 7.500 Euro,
  • bis zu 50 Erwerbstätige 15.000 Euro,
  • bis zu 250 Erwerbstätige 30.000 Euro.

Antragstellung:

Alle Informationen zur Förderung sowie das Antragsformular finden Sie auf den Seiten des Wirtschaftsministeriums unter www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/.

Niederbayern:

Den online ausgefüllten Antrag ausdrucken, unterschreiben und entweder als Scan oder Foto (jpeg-Datei) per E-Mail an soforthilfe-corona@reg-nb.bayern.de senden, oder per Post an die Regierung von Niederbayern, Postfach, 84023 Landshut. Bitte kommen Sie nicht persönlich vorbei.

Ihre Ansprechstelle der Regierung von Niederbayern: Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Beschäftigung
Hotline: 0871-808-2022
E-Mail: soforthilfe-corona@reg-nb.bayern.de

Oberpfalz:

Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular ist an die zuständige Bezirksregierung zu übersenden. Bei der Regierung der Oberpfalz ist hierfür das Funktionspostfach corona-soforthilfe-fuer-unternehmen@reg-opf.bayern.de eingerichtet. Alternativ kann der Antrag auch postalisch gestellt werden.

Neben dem Funktionspostfach corona-soforthilfe-fuer-unternehmen@reg-opf.bayern.de steht Ihnen und den Antragstellern die Regierung außerdem gerne auch telefonisch unter der Rufnummer 0941/5680-1141 zur Verfügung. Aufgrund des aktuell sehr hohen Telefonaufkommens werden die Unternehmen jedoch gebeten, bevorzugt per Mail Kontakt aufzunehmen.

Weitere Unterstützungsangebote:

Auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie finden Sie unter folgendem Link außerdem Informationen zu weiteren finanziellen Unterstützungsangeboten, Kurzarbeit oder Steuerstundungen: www.stmwi.bayern.de

Auch der DEHOGA hat Informationen zum Coronavirus auf seiner Website zusammengestellt: www.dehoga-bayern.de

Außerdem informieren die IHKs vielfältig: www.ihk-niederbayern.de, www.ihk-regensburg.de

Informieren Sie sich auch auf den Seiten des Deutschen Tourismusverbandes: www.deutschertourismusverband.de