Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: ARBERLAND / woidlife

ruf Jugendreisen im ARBERLAND

23. Juni 2020 · Bayerischer Wald · Projekte

Bayerischer Wald als Deutschlandziel für den Sommer 2020

Outdoor-Abenteuer in Bayerisch Kanada, Wasserspaß im Freibad-Camp und dabei Englisch lernen: ruf Jugendreisen bietet 2020 im Sommer jetzt Urlaubs- und Sprachreisen in Deutschland an. Eines der neuen Urlaubsziele ist die zertifizierte Jugendreisedestination ARBERLAND. Die Reisen sind seit Kurzem buchbar, die Nachfrage ist groß.

Die ruf Jugendreisen GmbH & Co. KG ist Europas führender Veranstalter für Jugendreisen. Sie steuert weltweit 60 Destinationen an, die jährlich rund 50.000 Gäste begrüßen können. Neu im Angebot sind Urlaubs- und Sprachreisen in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der ARBERLAND REGio GmbH, der Stadt Viechtach und dem BLSV Sportcamp Regen hat ruf Jugendreisen auch Reisen für junge Menschen in den Bayerischen Wald konzipiert – mitten in der zertifizierten Jugendreisedestination ARBERLAND. Damit ist es der ARBERLAND REGio GmbH gelungen, die Zielgruppe Jugendliche mit einem kreativen Produktangebot nachhaltig für den Bayerischen Wald zu gewinnen.

Insgesamt drei Unterkünfte stehen im ARBERLAND zur Auswahl: In der ARBERLAND-Akademie in Weißenstein locken Outdoor-Abenteuer wie Kanufahren in „Bayerisch Kanada“, Hikingtouren mit Picknick oder ein Ausflug in den Nationalpark. Übernachtet wird in idyllischer Lage mit Blick auf die Burgruine Weißenstein.  Ein weiteres Highlight im ruf Angebot ist das Outdoor- & Poolcamp in Viechtach. Es ist das erste ruf Camp auf einem Freibadgelände und an sich bereits ein Erlebnis. Die Jugendlichen übernachten in Einzel- und Doppelzelten oder kleinen Tiny-Houses. Englischlernen mit Naturfeeling heißt es im ARBERLAND Hotel Regen. Hier werden die Schüler*innen bei Sprachreisen von Englischlehrern auf Muttersprachniveau unterrichtet.

Weitere Informationen zu den ruf Jugendreisen im ARBERLAND gibt es im Pressebereich der ARBERLAND REGio GmbH nachzulesen.

Beitrag teilen: