Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: Ulrike Eberl-Walter

Kneipp’sche Anregung Nr. 4 – zum Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp

31. März 2021 · Allgemein · Bayerischer Wald · Presse

Corona-Blues? Das muss nicht sein. Pfarrer Kneipp hat schon vor über 150 Jahren Mittel und Wege für eine gute Lebensbalance gefunden.
Im Mai dieses Jahres feiern wir den 200. Geburtstag von Pfarrer Kneipp. Bis dahin geben wir Ihnen „Kneipp’sche Anregungen“. Diese sind leicht in den Alltag zu integrieren und Sie werden sehen: es tut so gut!

Bettina Pritzl, kompetente Kneipp- und Gesundheitstrainerin, zugleich Geschäftsführerin des Kneipp-Vereins Bad Kötzting, erklärt, wie’s geht:

IV. Kneipp Dich fit-Anwendung: Leibwaschung

Magendrücken, Blähungen und Unwohlsein? Müssen Sie nicht haben.

Weil es so gut schmecktQuelle: TVO

Pfarrer Sebastian Kneipp hat auch dafür Abhilfe. Gleichwohl sollte es erst gar nicht so weit kommen. Leider verführen uns leckeres Essen und die angebotenen großen Portionen oft dazu, zu viel und zu schnell zu essen. Die Verdauung beginnt bereits im Mund. Langsames und gründliches Kauen reduziert tatsächlich automatisch die Menge und der dadurch gut eingespeichelte Speisebrei liegt dann nicht so schwer im Magen.
Und wenn doch? Die kalte Leibwaschung gilt als sehr wirkungsvolle kneipp´sche Abführ- und Einschlafpille. Diese einfache Anwendung schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und gehört die Hausapotheke.

Bettina Pritzl erklärt, wie’s geht:

Nehmen Sie dazu ein Leinenwaschungstuch (ca. 30 x 60 cm) oder ein haushaltsübliches Geschirrtuch und tauchen Sie es in eine Schüssel mit leitungskaltem Wasser, dann wringen Sie es aus und legen es etwa auf die Größe ihrer Hand zusammen. Und los geht’s! Kreisen Sie nun 20mal mit leichtem Druck im Uhrzeigersinn auf dem bloßen Bauch um ihren Bauchnabel. Das Tuch nimmt dabei schon sehr viel Wärme ihrer Haut auf. Deshalb wenden Sie das Tuch nun auf die noch kalte Seite oder tauchen nochmal ins Wasser. Und wieder 20mal kreisen in derselben Richtung. Danach wieder anziehen und das gute Gefühl im Bauch genießen.

Diese Anwendung darf als eine der wenigen unmittelbar nach dem Essen gemacht werden. Für Verstopfungsgeplagte ist sie abends angewandt eine wundervolle Hilfe für den morgendlichen Stuhlgang. Weil diese Waschung so einfach durchgeführt werden kann, ist sie überall möglich, wo sie Zugang z. B. zu einer Toilette haben und ungestört sind.

Und wie bereits oben erwähnt, kann die Leibwaschung, unmittelbar vor dem Schlafengehen angewendet, auch ihre Einschlafzeit verkürzen. Auch hier gilt: Die Anwendung kann man auch auf Reisen durchführen. Ein kleines Handtuch oder ein Waschlappen lassen sich überall finden

Mehr Informationen: beim Gesundheitsratgeber Kneipp-Visite und im Kneippheilbad Bad Kötzting