Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Kneipp’sche Anregung zum Geburtstag von Pfarrer Kneipp: Waldbaden

27. April 2021 · Allgemein · Bayerischer Wald · Presse · Pressemitteilung

Wie kann man loslassen im hektischen Alltag? Pfarrer Sebastian Kneipp hat schon vor über 150 Jahren Mittel und Wege für eine gute Lebensbalance gefunden. Im Mai dieses Jahres feiern wir den 200. Geburtstag von Pfarrer Kneipp. Bis dahin geben wir Ihnen „Kneipp’sche Anregungen“. Diese sind leicht in den Alltag zu integrieren und Sie werden sehen: es tut so gut!

Bettina Pritzl, kompetente Kneipp- und Gesundheitstrainerin, zugleich Geschäftsführerin des Kneipp-Vereins Bad Kötzting, erklärt, wie’s geht:

Bettina PritzlV. Kneipp Dich fit-Anwendung: Waldbaden

Tritt ein in die Atmosphäre des Waldes. Vergiss die Umwelt draußen. Was wäre momentan besser? Tief die frische klare Luft einatmen, die Lungenflügel bis in die äußersten Spitzen füllen und die Welt draußen vergessen. Entschleunigen durch absichtsloses achtsames Schlendern, Eintauchen in den Wald mit allen Sinnen, die Ruhe genießen und in den Geräuschen des Waldes versinken. Beim Waldbaden öffnen wir uns bei Entspannungsübungen der Natur, sind im Moment und achtsam bei uns selbst. Wir können so neue Lebenskraft tanken und gleichzeitig Abstand von den allgegenwärtigen Problemen gewinnen.

Schlendere gemütlich ohne Hektik durch den Wald und suche dir dann abseits vom Weg ein ungestörtes Plätzchen, das dich anspricht. Schließe die Augen. Du kannst sitzen, anlehnen, frei stehen. Wie riecht die Luft? Atme dazu tief durch die Nase ein und aus. Wie fühlt sich die klare Luft auf deinen Wangen an? Öffne deine Arme und spreize die Finger. Fühle die Luft um dich herum. Gibt es Temperaturunterschiede? Weht ein Lüftchen? Höre die Bewegungen und Geräusche im Wald. Konzentriere dich auf die Geräusche, die es nur im Wald gibt. Fühle mit den Fingern die Pflanzen und den Boden. Diese Achtsamkeitsübung kann mehrere Minuten dauern.

Der WaldDann öffne langsam die Augen und entdecke dabei die Farben und die Vielfalt in deiner Umgebung. Der Wald lehrt uns, dass die Natur immer im Wandel ist – also auch Du selbst. Suche dir nun einen Baum und berühre ihn mit den Händen, mit dem ganzen Körper, lehne dich an ihn im Stehen oder Sitzen, umarme ihn. Es ist doch eine wunderbare Vorstellung die Energie oder Kraft des Baumes zu spüren, die Ruhe zu fühlen und gleichzeitig eigene Entspannung zu finden. Sei verwurzelt, bestärkt und gehalten. Genieße mehrere Minuten diese Zeit. Recke und strecke dich und atme nochmals tief durch.

Im hektischen Alltag ist Loslassen nicht immer einfach, hier kann es gelingen. Der Wald wirkt, ohne Anstrengung, ohne spezielle Bewegungsabläufe, ohne Ausrüstung.

Mehr Informationen: beim Gesundheitsratgeber Kneipp-Visite und im Kneippheilbad Bad Kötzting