Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Landfrauenküche geht in die 13. Staffel

2. November 2021 · Allgemein

Die “Landfrauenküche” ist zurück! In der 13. Staffel der beliebten BR-Reihe treffen sich wieder sieben Landfrauen aus den bayerischen Bezirken, um sich kennenzulernen und zu bekochen. Reihum laden Frauen auf ihre Höfe ein, zeigen den anderen Landfrauen ihre Betriebe und kochen für ihre Gäste ein Drei-Gänge-Menü aus saisonalen und regionalen Produkten. Die Frauen bewerten sich gegenseitig, und am Schluss wird die Gesamtsiegerin gekürt. Die besondere Aufgabe in diesem Jahr: Mindestens einer der drei Gänge sollte ein Familienrezept sein, das aber auch modern interpretiert werden kann.

Mit dabei: Veronika Röll aus Sandharlanden in Niederbayern und Julia Hausladen aus Willmering in der Oberpfalz

Veronika_Röll_(c)BR megaherz_Philipp Thurmaier

Veronika Röll (Niederbayern) – Montag, 8. November 2021, 20.15 Uhr

In Sandharlanden, das liegt im niederbayerischen Landkreis Kelheim, lässt Veronika Röll (32) ihren Spargel ganz ohne Folie wachsen. Auf drei Hektar baut die Landwirtin weißen und grünen Spargel an, auf weiteren dreieinhalb Hektar noch allerlei anderes Gemüse. Alles, was sie anbaut, verkauft Veronika in ihrem Hofladen. Zusätzlich wecken sie und ihre Mutter Sieglinde auch vieles ein und machen aus ihrem Obst und Gemüse Saucen, Suppen, Eintöpfe oder Marmeladen. Veronika hat den Hof 2016 von ihrem Vater übernommen. Landwirtin war für Veronika eigentlich nie ein Traumberuf. Sie hatte als Floristin gearbeitet und würde das wohl immer noch tun, wäre ihr Vater nicht krank geworden. „Ich habe nicht groß überlegen müssen, für mich war es klar, dass ich in die Fußstapfen von meinem Papa steigen werde. Mein Vater war Landwirt aus Leidenschaft und das bin ich jetzt auch”, sagt Veronika heute.

Julia Hausladen (c)BR megaherz_Philipp_Thurmaier

Julia Hausladen (Oberpfalz) – Montag, 15. November 2021, 20.15 Uhr

Julia Hausladen (31) lebt mit vier Generationen auf dem Boierhof in Willmering bei Cham in der Oberpfalz. Dazu gehören ihr Mann Matthias und die gemeinsame Tochter Ronja, die Schwiegereltern Regina und Alex und Oma Maria. Der Bio-Hof der Familie Hausladen ist wirtschaftlich breit aufgestellt: Neben Ackerbau sowie Wald- und Wiesenwirtschaft gibt es eine große Schweinemast mit 270 Schweinen, eine kleine Rindermast und seit ein paar Jahren wird hier auch Gemüse angebaut. Im großen Hofladen vermarkten die Hausladens alles selbst. Julia kommt nicht aus der Landwirtschaft, sie hat nach der Schule eine Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk gemacht. Doch als sie mit 16 Jahren Matthias kennenlernt, ist ihr schnell klar, dass er der Mann fürs Leben ist. „Als Kind hab ich immer gesagt, ich werde mal Selbstversorger in Kanada. Aber jetzt ist es Cham in der Oberpfalz geworden“, lacht Julia.

Titelbild: Die Landfrauen der 13. Staffel (v. l.): Carolin Meyer, Katharina Lerf, Isabella Mereien, Tanja Zeller, Julia Hausladen, Josefine Reißaus, Veronika Röll | Bild: BR/megaherz