Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: woidlife photography

Viechtach auf dem Weg zur nachhaltigen Urlaubsregion

26. November 2021 · Allgemein · Bayerischer Wald · Digitales · Trends & News

Die Tourismusförderung ARBERLAND setzt sich für eine nachhaltige und positive Entwicklung des Tourismus im Landkreis Regen ein und legt einen der Schwerpunkte auf den Bereich Nachhaltigkeitsmanagement. In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Kommunale Entwicklungspolitik im Landkreis Regen und der Tourist-Information Viechtach wurde im ersten Schritt eine digitale Mitarbeiterschulung zum Thema “Nachhaltiger Tourismus” durchgeführt.

Ein zentraler Partner bei der Entwicklung des nachhaltigen Reisens im ARBERLAND ist die Tourist-Information Viechtach. Mit Monika Häuslmeier hat das Viechtacher Land eine motivierte Leitung, die voll und ganz hinter dem Thema steht: “ Nachhaltigkeit ist für den Tourismus ein wichtiges Standbein, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Deshalb ist es wichtig, im ersten Schritt bei uns in den Tourist-Informationen Viechtach und Kollnburg damit anzufangen und dranzubleiben.” Viechtachs stellvertretender Bürgermeister Hans Greil begrüßte die Initiative der Tourist-Informationen Viechtacher Land im Bereich Nachhaltigkeit noch aktiver zu werden. Es gehe darum, zukünftig die diversen Beschaffungsprozesse und Projektangebote bewusst zu überdenken, so Greil, und den Tourismus zukunftsfähig zu gestalten.

Slow Travel, Slow Food, Fairtrade, Bio, Umweltschutz, Müllvermeidung, CO2-Reduktion…Die Begriffe, die zur Nachhaltigkeit kursieren, sind so vielfältig, wie das Thema selbst. Mit dem kostenlosen Stadtbus, dem GUTi, E-Bikes und Diensträdern, regionalem Catering in Kooperation mit regionalen Anbietern im Bäcker- und Metzgerhandwerk sowie mit dem Weltladen und dem Kornhaus Viechtach und der Auszeichnung als Fairtrade-Town hat Viechtach bereits viele verschiedene Punkte zur Nachhaltigkeit umgesetzt, auf die aufgebaut werden kann. Um das abstrakte und umfassende Thema für den Arbeitsalltag und die individuellen Arbeitsbereiche anzupassen, gab es neben Daten und Fakten konkrete Tipps und Aufgaben für die Teilnehmerinnen. Die Tourismusförderung des Landkreises bietet im kommenden Jahr 2022 hierzu weitere Sensibilisierungsmaßnahmen, eine Workshop-Reihe sowie Handreichungen zur Thematik an. So soll der Weg zu einer nachhaltigen Tourismusdestination ARBERLAND beschritten werden

Beitrag teilen: