Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

“Wintersport hüben und drüben”

20. Dezember 2021 · Allgemein · Bayerischer Wald

In seinem Text „Von der Schönheit des Kenterns“ beschreibt Reisejournalist Arthur Schnabl das Kanufahren als Nationalsport der Tschechen. Für die eisfreien Monate mag das stimmen. Im Winter fährt der Tscheche aber – nicht nur gefühlt, sondern auch statistisch erwiesen – ebenso gerne Ski wie sein bayerischer Nachbar. Grund genug, meint Miriam Lange vom „Sekretariat für grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement im Themenbereich Kultur und Tourismus“ unter dem Dach der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH, diesem völkerverbindenden Freizeitspaß im Grenzgebiet nachzugehen.

Ihrer Einladung zum Interview ins ARBERLAND Studio Regen sind deshalb nicht nur Andreas Stadler, Pressesprecher und Marketingbeauftragter der Fürstlich Hohenzollernschen Arber-Bergbahn, sondern auch Stefanie Macharowsky und Karl Reitmeier vom „Verein zur Förderung der Natur Aktiv Region Althütte-Gibacht-Cerchov” gefolgt. Herzensprojekt der beiden engagierten Ehrenamtlichen ist das erste und einzige grenzüberschreitende Wintersportgebiet mit DSV-Zertifizierung im Oberen Bayerischen Wald/Böhmerwald.

Den Sprung nach Tschechien wagt dann Sekretariatsleitung Simona Fink in ihrem kurzweiligen Gespräch mit Olga Kneiflová, Eventmanagerin des Skigebiets Lipno. Neben der Diskussion Pandemie-bedingter Chancen und Herausforderungen sowie der Vermittlung wissenswerter Besucherinformationen zu Neuerungen und Besonderheiten haben die Studio-Gäste vor allem ein Ziel: Die Zuschauerinnen und Zuschauer zum Start der Wintersaison 2021/22 auf die Pisten und Loipen zu locken!

Die gesamte Sendung finden Sie auf Youtube: https://youtu.be/3IMPODh3kbk


Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat und dem Tschechischen Ministerium für Regionalentwicklung gefördert.

Beitrag teilen: