Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Das Mobilitätskonzept mit Rufbussen im Landkreis Cham wurde um sieben weitere Haltestellen in Furth im Wald erweitert

20. Januar 2022 · Allgemein · Bayerischer Wald

Bei der Rufbuslinie 913 mit den bestehenden Haltestellen Furth im Wald – Drachensee – Sengenbühl – Madersdorf – Hohenbogen wurden folgende Haltestellen neu aufgenommen:
Gibacht, Wanderparkplatz Reisecker Straße, Voithenberg Golfclub, Voithenberghütte, Hammerschmiede, Schafberg (beim alten FFW Haus), Grenzübergang Schafberg und im Gewerbegebiet an der Dr. Georg-Schäfer-Str.

Ein Rufbus ist ein Bus, welcher nur bei Bedarf, d. h. nach vorheriger Bestellung mit Kleinbussen und nach festem Fahrplan fährt. Der Bus fährt im Anschluss nur jene Haltestellen an, bei denen eine Buchung oder Bestellung vorliegt und bringt den Fahrgast so auf direktem Wege pünktlich zum Anschluss an den nächsten Hauptkorridor oder zur gewünschten Haltestelle auf der Rufbuslinie. Die Rufbusse sind, da nur die benötigten Fahrten durchgeführt werden, nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch flexibler und ökologischer als der Linienverkehr. Zudem schließt der Rufbus Regionen an, welche mit dem regulären ÖPNV nicht versorgt sind.

Der Rufbus fährt zu festgesetzten Zeiten und die telefonische Anmeldung unter 09971 – 1359498 ist täglich von Montag bis Sonntag zwischen 6:30 Uhr und bis 21:00 Uhr möglich.

Unter www.landkreis-cham.de/rufbus können Sie Ihren Fahrtwunsch auch online buchen. Auch Abobuchungen sind möglich. Die Anmeldung ist bis zu 60 Minuten vor Abfahrt an der ersten Haltestelle möglich. Bitte beachten Sie den angegebenen Anmeldeschluss bei der jeweiligen Fahrt. Sie erhalten direkt bei Anmeldung die tatsächliche Abfahrtszeit mitgeteilt, sollte diese von der im Fahrplan ausgewiesenen Zeit abweichen. Derzeit können max. 8 Personen gleichzeitig mitfahren.

Sie zahlen im Rufbus den allgemeinen Tarif der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Cham (VLC).
Selbstverständlich werden bereits vorhandene Mehrfachkarten, Monatskarten, ABOs etc. im Rufbus anerkannt. Wenn Sie bereits in Besitz eines gültigen Fahrscheins sind, zeigen Sie diesen nur dem Rufbusfahrer vor. Ansonsten können Sie im Rufbus auch eine reguläre Einzelfahrt lösen.

Beitrag teilen: