Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: Pullman City

SHOWS, MUSIK UND GROSSE ERÖFFNUNGSFEIER: SAISONSTART IN PULLMAN CITY

24. März 2022 · Allgemein · Bayerischer Wald · Premiumpartner

WESTERNSTADT WIRD HEUER 25 JAHRE ALT – JUBILÄUMSÜBERRASCHUNGEN GEPLANT

Das Showteam probt Tricks und Kostüme, die Authentiker schlagen ihr Frühlingslager auf und das Showprogramm für 2022 steht fest:  Ab 25. März startet der Western-Erlebnispark in die neue Sommersaison, die heuer eine ganz besondere ist, denn: die Westernstadt feiert ihr 25-jähriges Bestehen. „Die Besucher können sich das ganze Jahr auf kleine und große Jubiläumsüberraschungen freuen“, kündigen die Geschäftsführer Claus Six und Ernst Grünberger an, „und natürlich präsentieren wir auch heuer wieder unsere Karl May-Spiele. Von Juni bis September sind rund 45 spektakuläre Freilicht-Aufführungen geplant, das Ensemble beginnt im Mai mit den Proben. Für den 07. Mai ist dann eine Jubiläumsfeier mit vielen Specials geplant.“

Doch zurück zum Saisonstart: Schon am Freitag, 25. März, können die Besucher bei der Generalprobe der konzipierten American History Show dabei sein. So richtig los geht es dann am Samstag mit dem Frühlingsrendezvous der Trapper und Indianer (Deckenmarkt ab 10 Uhr), der lustigen Zaubershow von Doc Magic Giuseppe (11 Uhr), indianischen Tänzen auf der Main Street (12.30 Uhr), der waghalsigen Wild West Show (13.30 Uhr) – und vor allem: mit der großen Eröffnungsparade von Showteam, Geschäftsführung & Hobbyisten um 15 Uhr. Anschließend präsentiert das Showteam die erste offizielle American History Show des Jahres – mit vielen wissenswerten Infos zur Geschichte Amerikas, witzigen Gags, spektakulären Tricks, Kutschen, Pferden, einer Rinderherde und freilaufenden Bisons.

Im Tal der Westernstadt begeistern die Authentiker den ganzen Tag mit ursprünglichem Handwerk und Brauchtum. Spaß und Action speziell für Kinder gibt es im Kids Club, im Niederseilgarten „Adventure Trail“, auf dem Abenteuer-Spielplatz „Little Pullman“, beim Ponyreiten und vielen weiteren Attraktionen. Wer sich für die Kultur und Mythologie der Indianer interessiert, der kommt um 16.45 Uhr ins Mandan Erdhaus: Dort wird in einem Vortrag eindrucksvoll von den Native Americans und ihrem Leben im Einklang mit der Natur, aber auch von der aktuellen Situation in den Reservaten berichtet. Wer nach so vielen authentischen Eindrücken schließlich hungrig wird, kann sich in einem der Themenrestaurants wieder stärken. Abends erwarten Live Country Bands die Besucher. Tanzfreudigen Cowboys und Cowgirls legen die Sheriffs Claus Six und Ernst Grünberger die Line DanceWorkshops mit Jutta Leyh & Kerstin Mildner ans Herz: Samstag und Sonntag jeweils von 13 bis 17 Uhr, für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Teilnahme am Line Dance-Workshop unter Einhaltung der 2G+ Regel möglich, eine Anmeldung ist vor Ort im Town Office notwendig. Ein historischer Tanzabend mit den Authentikern ist für Freitag, 25. März, geplant. Hier ist einem Anmeldung vorab über die Homepage erforderlich. Auch Westernreiter und Pferdefans kommen auf ihre Kosten: Am Saisonstart-Wochenende findet in der Show Arena ein hochkarätiger Reining-Kurs statt. Kein geringerer als Johannes Heil, erfahrener Trainer und NRHA-Teilnehmer, bekannt durch Ludwig Quarter Horses, wird hier die Kursteilnehmer coachen. Auch Zuschauer können den ein oder anderen Trick bereits beim Zusehen aufschnappen und mitnehmen. Ein prall gefülltes Show- und Actionprogramm wartet also auf die Besucher zum Saisonstart der lebenden Westernstadt.

Weitere Infos unter www.pullmancity.de.

Quelle: Pullman City

Indianische Tänze zum Frühlingsrendzevous der Trapper und Indianer am Samstag, den 26.03. auf der Main Street der Westernstadt.

Quelle: Pullman City

Geschichte erleben – im Authentikbereich von Pullman City. Am Wochenende wird hier während des Frühlingsrenzdevous der Trapper und Indianer neben dem Deckenmarkt auch Handwerk aus längst vergangener Zeit gezeigt. Das Bild zeigt Richard Bals, Authentiker/Hobbyist und Bürgermeister des Authentikbereichs beim Erstellen von sog. „Schindeln“ für die authentisch gebaute Wohnhütte.