Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: TVO

Der Tourismusverband Ostbayern wirbt mit Videos für die Trans Bayerwald

7. April 2022 · Allgemein · Bayerischer Wald · Presse · Pressemitteilung

Pressemitteilung, 07.04.2022

Trans Bayerwald Roadtrip:

Der Tourismusverband Ostbayern wirbt mit Videos für die Trans Bayerwald

Outdoor-Glück auf 700 Kilometer Mountainbikestrecke

Am Friedrichsberg bei Wegscheid

Die “Trans Bayerwald” gilt als das große Outdoor-Abenteuer für Mountainbiker am “Grünen Dach Europas”. 700 Kilometer Länge, 17.000 Höhenmeter sind zu bewältigen. Dieses Outdoorerlebnis bewirbt der Tourismusverband Ostbayern nun mit einem Roadtrip. Die Videos werden in sechs Etappen in einer Serie wöchentlich in den Sozialen Medien wie auf Facebook unter TransBayerwald gepostet. Start ist am Donnerstag, 07. April, um 17.00 Uhr.

Protagonisten sind Mona und Hanse. Mona Eiberweiser und Hanse Wenzl arbeiten im Tourismus im Bayerischen Wald und sind begeisterte Moutainbiker. Sie wollen ihre Leidenschaft für die Natur teilen und zeigen im Roadtrip Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte an der Trans Bayerwald. Mit dabei sind der Further Drache, ein Downhillride am Geißkopf oder eine knackige Auffahrt auf den Großen Arber.

Daniela Schilling, Marketingleiterin für den Bayerischen Wald beim Tourismusverband Ostbayern, hat den Roadtrip organisiert. Sie schildert die Idee: „Die Trans Bayerwald ist ein Mountainbikeerlebnis und ein Naturerlebnis. Beides gehört für uns zusammen. Daher treffen Mona und Hanse auch auf einen ehrenamtlichen Wegepaten, der seine Aufgaben schildert und wir zeigen auch, wie man sich im Wald respektvoll gegenüber Natur und Mensch verhält. Die Liebe zum Bayerischen Wald und seine Natur ist der grüne Faden der Videos.“

Unterwegs am Dreisessel

Die Trans Bayerwald ist vor allem aber auch eine sportliche Herausforderung. „Konditionell fordernd, ein ursprüngliches Erlebnis“, so beschreiben die Wegescouts die Trans Bayerwald. Daniela Schilling sagt es so: „Wer sie gefahren ist, weiß, dass die Trans Bayerwald auch Schmerzen bedeutet. Es ist eine Verbindung von sich durchbeißen und Glücksgefühl, von völlig geschafft sein und gleichzeitig unendlich stolz auf sich zu sein. Alle waren bisher ausnahmslos glücklich, dieses Abenteuer bestanden zu haben“.

Die Videos zeigen bildgewaltig den Bayerischen Wald, wie man ihn auf der Mountainbiketour erleben kann. Die Produktions- und Dreharbeiten lagen in den Händen der Agentur desire lines aus Grainet im Bayerischen Wald.

Die Kurzversionen der Videos dauern 60 Sekunden, die Main Clips bis zu sechs Minuten. Das Erlebnis selbst kostet etwas mehr Zeit und Energie. Sieben Tage sind ideal. Die Vorfreude kann man sich mit einem Starterpaket frei Haus bestellen. Dieses enthält ein Reisetagebuch, ein Etappenbocklet und Informationen über Gastgeber, Einkehrmöglichkeiten, Radservicestationen und die Anreise.

Link zu den Videos: https://www.facebook.com/MTBTransBayerwald

Starterpaket, Informationen und Prospekte sind erhältlich beim Tourismusverband Ostbayern: www.trans-bayerwald.de

 

Bei Schareben

Trans Bayerwald – Kurzprofil:

700 Kilometer, 17.000 Höhenmeter

Südroute: 344 Kilometer, 8300 Höhenmeter. Sie verläuft von Furth im Wald nach Passau und orientiert sich am Donaukamm.

Nordroute: 365 Kilometer, 8.350 Höhenmeter. Sie verläuft von Passau nach Furth im Wald und orientiert sich am Grenz- und Arberkamm.

Der MTB Zone Bikepark Geißkopf, das MTB Paradies Sankt Englmar befinden sich ebenso auf der Radrunde wie Routen am Hohenbogen oder durch den Nationalpark Bayerischer Wald.

Urige Berghütten und gemütliche Quartiere runden die Tagesetappen ab.

Die Trans Bayerwald ist rundum ein Bike-Abenteuer in der Kultur- und Naturlandschaft des Bayerischen Waldes.

Starterpaket, Informationen und Prospekte sind erhältlich beim Tourismusverband Ostbayern: www.trans-bayerwald.de

 

Trans BayerwaldQuelle: TVO

Trans Bayerwald – Richtung Arber

Presseinformationen:

https://partner.ostbayern-tourismus.de/inhalte/presse/urlaubsthemen/radfahren/

Vorschau auf das Gesamtvideo für die Presse: https://www.youtube.com/watch?v=Jvaz-PXPN-g

Pressetext im pdf-Format