©Quelle: TVO

25. Internationale Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz

8. April 2022

Die 25. Internationale Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz ging erfolgreich zu Ende. Die rund 200 anmeldeten Teilnehmer aus der europäischen Flusskreuzfahrtindustie, Reedereien, Reiseveranstalter, Hafenbetreiber, Zulieferer, Dienstleister und internationale Organisationen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, den Beneluxstaaten sowie aus Osteuropa tagten drei Tage lang im Marinaforum in Regensburg. Die Tagung stand unter dem Motto „Die neue Normalität, die Zukunft der Flusskreuzfahrten.“

Ansprechpartner bei der Intern. Donauschifffahrtskonferenz 2022

Für den Tourismusverband Ostbayern präsentierten Wolfgang Scheinert, Stephan Moder und Ulrike Eberl-Walter die Urlaubsregionen Ostbayerns. Im Speeddating konnten sich die Gäste über eine Slideshow mit Impressionen freuen. Im halbstündigen Vortrag erläuterte Stephan Moder eine Auswahl verschiedener Ausflugsziele entlang der ostbayerischen Donau und des Rhein-Main-Donau-Kanals, die für internationale Gäste sehenswert sind. Am Infotisch mit Prospekten und Informationssticks stand stetig eine Ansprechperson für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Die 200 Kilometer lange ostbayerische Route an Donau und am Main-Donau-Kanal gehört zu den abwechslungsreichsten und vielfältigsten Streckenabschnitten für die Kreuzschifffahrtsgäste. Das kristallisierte sich auch bei den unterschiedlichsten Gesprächen heraus.

In der Bildergalerie, die die Bayern Tourismus Marketing GmbH um Susanne Miller organisierte, waren folgende Bayernbotschafter aus Ostbayern zu sehen:

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

25. Donauschifffahrts- und Tourismuskonferenz

Kategorien:
Sonstiges


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Tourismusverband Ostbayern e.V.
Autor(in): Ulrike Eberl-Walter
Eberl-Walter@ostbayern-tourismus.de

ÄHNLICHE ARTIKEL





IMPRESSUM   ·   DATENSCHUTZ   ·   LOGIN