Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Austausch und Netzwerkbildung beim Treffen des Bayerischen Golf- und Thermenlands im Sebastianihof

Im nachhaltig wirtschaftenden Sebastianihof (Schalkham im Landkreis Landshut) konnten seitens des Tourismusverbands Ostbayern Dr. Michael Braun, Alexander von Poschinger und Verena Traßl Touristiker*innen und Kurdirektoren*innen aus dem gesamten Bayerischen Golf- und Thermenland begrüßen. Die ganztägige Veranstaltung am 7. April stand, wie der Veranstaltungsort an sich, ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit, Digitalisierung und des Netzwerkens.

Der Tag begann mit einem aus niederbayerischen Produkten zusammengestellten Frühstück. Ein Rückblick auf den gemeinsamen Strategieworkshop im November 2021 brachte grundlegende und sehr positive Erkenntnisse.

Unser Zusammenschluss zum Bayerischen Golf- und Thermenland wird von allen Beteiligten befürwortet. Wir leisten gemeinsam unseren Beitrag für einen sinnstiftenden Tourismus und eine lebenswerte Region. Wir wollen uns wie bisher auf wenige Urlaubs- und Freizeitmotive aus der großen Fülle an Themen konzentrieren: Radfahren, Heilbäder und allgemein Wasser, Wandern, niederbayerisch interpretierte Küche, Handwerk und Veranstaltungen, Städte. Fast immer kann man diese Motive miteinander in Verbindung bringen (z.B. Radfahren und Therme – im Sinne von gemäßigter Anstrengung und Erholung/Regeneration). Somit schaffen wir auch eine Vernetzung untereinander (Stadt mit Landkreis, Heilbäder mit Umland und umgekehrt). Es folgten Fachvorträge zu Projekten des Bayerischen Golf- und Thermenlands aus dem vergangenen Jahr und ein Blick auf das aktuelle Marketing für 2022. Desweiteren gaben Kolleginnen des Tourismusverbands und der Ostbayern Tourismusmarketing GmbH Einblicke in Social Media, Online-Marketing, Bayern Cloud, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und zum Betriebscoaching “nachhaltig digital”. Sehr begrüßt wurde auch die versierte Präsentation von Wolfgang Wagner, Prokurist und Bereichsleitung Strategische Entwicklung bei der Bayern Tourismus Marketing GmbH. Herr Wagner widmete sich dem Resonanztourismus und – wie könnte es an diesem Tag anders sein – der Nachhaltigkeit in allen Aspekten.

 

Beitrag teilen: