Besuch im Städtedreieck

11. Juli 2023

Am 11.07.2023 besuchte Veronika Perschl den Geschäftsstellenleiter Städtedreieck, Sebastian Hauser, im Rathaus Teublitz. Am Gespräch nahm auch seine neue Mitarbeiterin Christina Meier teil.

Das Städtedreieck umfasst die Städte Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz. Das Aufgabengebiet von Herrn Hauser ist sehr umfangreich und vielfältig – vom interkommunalen Recyclinghof über Veranstaltungsorganisation und Tourismus bis hin zur Kleiderkammer. Mit der neu geschaffenen Stelle soll dem Tourismus wieder mehr Wertigkeit gegeben werden, auch wenn es sich dabei nur um einen Weg der kleinen Schritte handeln kann.

Eines der ersten Projekte war die Überarbeitung des vorhandenen Wanderwegenetzes und die komplett neue Beschilderung, die nun fast fertig ist. Hier konnte Herr Hauser auf eine starke Unterstützung durch das Tourismuszentrum des Landkreises in Nabburg setzen. Bereits jetzt ist die Resonanz in der Bevölkerung dazu sehr positiv. Sehr erfreulich ist auch, dass sich für die einzelnen Streckenabschnitte Wegepaten gefunden haben.

Weitere Impulse bzw. finanzielle Möglichkeiten erhofft sich Herr Hauser durch die neue Leader-Förderperiode. Dazu ist er aktuell auf Ideensuche für mögliche Kooperationsprojekte.

Perspektiven für das Städtedreieck sieht man vor Ort vor allem im Naherholungstourismus mit dem Einzugsbereich Regensburg, Schwandorf/Weiden, gerade im Hinblick auf den ÖPNV. Vom Bahnhof Maxhütte-Haidhof aus lässt sich die Region z.B. leicht erradeln, liegt sie doch an der Hauptroute sowie der Erlebnisroute “Wasserwelten” der Oberpfälzer Radlwelt. Sehr gut läuft nach wie vor der Angeltourismus. Hier kann man auf ein Stammpublikum setzen, das regelmäßig wieder kommt.

Wünschenswert wäre eine Steigerung der onlinebuchbaren Gastgeber und Erlebnispartner. Trotz zahlreicher Aufrufe war die Resonanz bisher relativ gering. Im Herbst soll ein neuerlicher Anlauf unternommen werden, um weitere Partner zu gewinnen. Veronika Perschl hat hier die Unterstützung der OBS zugesagt.

Im Bereich Nachhaltigkeit konnten bisher schon wertvolle Akzente gesetzt werden. Alle drei Städte sind Fair Trade Towns und das Städtedreieck damit Fair Trade Region. Auch bei diesem Thema gilt es, in einem Weg der kleinen Schritte die Bevölkerung mitzunehmen und weiter zu sensibilisieren.

Kategorien:
Oberpfälzer Wald


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Tourismusverband Ostbayern e.V.
Autor(in): Veronika Perschl
Perschl@ostbayern-tourismus.de

ÄHNLICHE ARTIKEL





IMPRESSUM   ·   DATENSCHUTZ   ·   LOGIN