©Quelle: FNBW, Sabine Lemberger

Einstimmig gewählt

30. April 2024

Der neue Aufsichtsratsvorsitzende der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald und seine Stellvertreter stehen fest.

Die Bürgermeister der Ferienregions-Mitgliedsorte trafen sich am vergangenen Mittwoch, dem 24.04.2024 zur Aufsichtsratssitzung im Koishüttler Saal in Neuschönau für die Wahl des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden inklusive seiner Stellvertreter. Gewählt wurde ein Nachfolger für Martin Pichler, dem 1. Bürgermeister der Mitgliedsgemeinde Schönberg. Er hatte das Amt Anfang März aus zeitlichen Gründen niedergelegt. Im Kreise der Anwesenden wurde Alfons Schinabeck, 1. Bürgermeister der Gemeinde Neuschönau, einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Während der Übergangsphase hatte er das Amt in seiner Funktion als Stellvertreter bereits begleitet. Bei seiner neuen Aufgabe unterstützen ihn die ebenfalls einstimmig gewählten Stellvertreter Karl-Heinz Eppinger aus Zwiesel und Michael Herzog aus Bayerisch Eisenstein. 

Robert Kürzinger, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald, bedankte sich bei allen Anwesenden für das Engagement und die Unterstützung. Er gratulierte den neu gewählten Vorständen zur Wahl und freut sich auf eine erfolgreiche und gute Zusammenarbeit. 

„Im Aufsichtsrat müssen viele strategische, schwierige und auch existenzielle Entscheidungen getroffen werden. Der Aufsichtsrat, bestehend aus derzeit 12 Bürgermeistern, vertritt dabei die Mitgliedskommunen und somit die Eigentümer der Ferienregion. Hier wird schon seit 10 Jahren eine hervorragende Arbeit geleistet und jetzt haben wir eine neue Vorstandschaft, die auch weiterhin mit viel Engagement, Freude und Weitsicht die touristische Zukunft der Region lenken wird “, so Kürzinger.

Zur Pressemitteilung

 

Kategorien:
Sonstiges


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Autor(in): Lisa Schuster

ÄHNLICHE ARTIKEL

IMPRESSUM   ·   DATENSCHUTZ   ·   LOGIN