Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!
Lade Veranstaltungen

Info-Veranstaltung Neuordnung der Ausbildungsberufe im Gastgewerbe

03. Feb 2023 | 10:00 - 13:00


Veranstaltung Navigation

Seit 1. August 2022 gibt es im Gastgewerbe sieben statt sechs Ausbildungsberufe – auch sonst brachte die Neuordnung und Modernisierung der Hotel- und Gastronomieberufe inhaltliche und strukturelle Veränderungen. Der DEHOGA Bayern und die IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim informieren Sie in einer gemeinsamen Veranstaltung über die wesentlichen Änderungen und vor allem die Chancen, die die Neuordnung mit sich bringt.

Die Veranstaltung richtet sich an Betriebe, Berufsschulen und Berufsberater der Agenturen für Arbeit.

Susanne Droux, Geschäftsführerin Berufsbildung & Fachkräftesicherung des DEHOGA Bayern berichtet über die grundsätzlichen Veränderungen der Ausbildungsberufe. Außerdem gibt Manuela Heizler, Ausbildungsbotschafterin DEHOGA Bayern für den Landkreis Cham Tipps für Ausbildungsbetriebe, wie die Änderungen in der Praxis am besten umzusetzen sind.

Was ändert sich? Alle Ausbildungen sind deutlich moderner gestaltet, so sind Metathemen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit integriert. Auch wird verstärkt auf Bereiche Wert gelegt, die in der Branche an Bedeutung gewonnen haben, wie Verbraucherschutz, Hygiene, Zusammenarbeit im Team oder Gastkommunikation.

Die jungen Fachkräfte werden künftig besser auf ihre zukünftige Rolle als Führungskräfte vorbereitet, indem sie bereits in der Erstausbildung die Anleitung von Mitarbeitern, Kalkulation, Verkaufsförderung und Vertrieb sowie wirtschaftliches Denken erlernen. Aktuelle Trends, wie veränderte Ernährungsgewohnheiten werden in der Ausbildung aufgegriffen. Außerdem können Ausbildungsbetriebe und Azubis erstmals bundeseinheitliche Zusatzqualifikationen vereinbaren, und zwar „Vertiefung vegetarische und vegane Küche“ für Köche „Bar und Wein“ für die dreijährigen Gastro- und Hotelberufe. Ob diese Zusatzqualifikationen angeboten werden, steht jedem Ausbildungsbetrieb frei. Gleiches gilt auch für die Auszubildenden, für die das Absolvieren der Zusatzqualifikation freiwillig ist.

Neu außerdem: Fachkraft Küche. Erstmals gibt es mit der Fachkraft Küche einen zweijährigen Ausbildungsberuf speziell für die Arbeit in der Küche. Sie unterstützen Köche und Köchinnen bei der Zubereitung von Speisen und Gerichten und bei den vor- und nachbereitenden Aufgaben. Daneben bereiten sie selbstständig einfache Speisen und Gerichte zu. Die neue Ausbildung ist theoriereduziert und richtet sich damit insbesondere an Jugendliche, deren Stärken eher im Praktischen liegen oder die zum Beispiel sprachliche oder soziale Defizite haben.

Veranstaltungsort: IHK Regensburg f. Oberpfalz/Kelheim, D.-Martin-Luther-Str. 12, 93047 Regensburg

Sie haben noch Fragen: Ingrid Berschneider, Telefon 09181 32078-0, berschneider@regensburg.ihk.de

Details

Datum:
03. Feb 2023
Zeit:
10:00 - 13:00
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
https://events.ihk-regensburg.de/r/infogastgewerbe-20230203
Beitrag teilen: