©Quelle: Tourismusverband Ostbayern e.V.

Viele gemeinsam für eine Wanderregion

12. April 2023

Respektvoll auf dem Weg & mit der Natur: Wir geben alles!

Damit eine Wanderregion richtig „funktionieren“ kann, sich Gäste und Wanderer sicher geleitet und aufgehoben fühlen, sind viele Leistungsträger und Ehrenamtliche notwendig. Rundwege und Fernwanderwege werden durch Gemeinden, Landkreise, Naturparke, diverse Institutionen und z.B. den Nationalpark Bayerischer Wald angelegt, gepflegt und unterhalten.

Schon gewusst?
Besucherlenkung erfolgt durch aufwändig erstellte Systeme, sprich Wegweiser, die an entscheidenden Stellen ausgebracht werden. Bänke, Liegen und Unterstände werden je nach Möglichkeit und finanziellen Mitteln an den schönsten Plätzen zur Verfügung gestellt.

Ehrenamtliche Wegepaten
Ehrenamtliche Wegepaten werden bestellt. Diese „Trail Angels“ kümmern sich liebevoll und mit viel Engagement, das gesamte Jahr über, um die Wege. Kontrollieren Markierungen und Infrastruktur. Werfen immer auch einen Blick auf den Zustand der Wege links und rechts davon. Meist sind dies Mitglieder aus traditionellen Vereinen, wie dem Oberpfälzer Wald Verein oder dem Bayerischen Wald Verein, aber auch leidenschaftliche Wanderer, welche sich in ihrer Freizeit um ihr Hobby bemühen.

Bau- und Betriebshöfe
Bauhöfe der Gemeinden sind gefragt und engagiert. Nicht selten muss leider Abfall, der nicht wieder mit nach Hause genommen wurde eingesammelt werden.

Nationalpark Bayerischer Wald
Um die Besucherinfrastruktur im Nationalpark Bayerischer Wald aufrecht zu erhalten, betreibt das Schutzgebiet zwei eigene Betriebshöfe. Deren Mitarbeiter kümmern sich in Kooperation mit weiteren Kollegen darum, dass das über 500 Kilometer lange Wegenetz im ältesten deutschen Nationalpark stets bestens gepflegt ist. Rund 4600 Infrastrukturelemente werden dazu unterhalten – von Wegweisern und Markierungszeichen bis hin zu Infotafeln, Toiletten, Sitzgarnituren, Schutzhütten und Brücken.

Naturpark Bayerischer Wald
Wandern im Bayerischen Wald hat eine lange Tradition. Einen wichtigen Leistungsträger in der Region stellt zum Beispiel auch der Naturpark Bayerischer Wald in Zwiesel dar. Hartwig Löfflmann berichtet, dass alleine im Gebiet des Naturparks Bayerischer Wald über 7.000 Kilometer markierter Wanderwege existieren, und rund 470 Übersichtswanderkarten in der Region aufgestellt wurden. Für seinen Naturpark sind etwa 100 Ehrenamtliche unterwegs, und leisten so Ihren Beitrag für die Öffentlichkeit. Darüber hinaus wurden etwa 50 Naturlehrpfade angelegt, welche zu den unterschiedlichsten Naturthemen informieren.

Naturpark Oberer Bayerischer Wald
Neben dem Naturpark Bayerischer Wald gibt es noch weitere Naturparke in Ostbayern, sowie auch den Naturpark Oberer Bayerischer Wald, die sich alle dem Thema Wandern verschrieben haben. Naturschutz, Landschaftspflege und Bildungsauftrag sind neben der Wegepflege, Betreuung von Besuchereinrichtungen und zahlreicher Lehrpfade die Schwerpunkte dieses Naturparks.

Tourismusverband Ostbayern
Beim Tourismusverband Ostbayern in Regensburg ist das Wegemanagement für den Goldsteig und den Donau Panoramaweg angesiedelt. Betreut werden in diesem Zuge auch Wege wie der Baierweg, Böhmweg, Pandurensteig und Gunthersteig. Der Goldsteig selbst wird durch ein umfangreiches Netz an Rund- und Zuwegen, als auch Alternativstrecken gestärkt.Über die Jahre, von 2006 bis heute wurden durch das Goldsteig-Team, in der gesamten Region, Oberpfälzer Wald und Bayerischer Wald, rund 1400 Wegweiser geplant und montiert. Ein aufwändiges Qualitätsmanagement ist notwendig, um die ausgebrachte Infrastruktur zu pflegen und nachhaltig auch Instand zu halten. Vandalismus spielt eine Rolle, mutwillige Zerstörungen trüben das Wandererlebnis. Verursachen Kosten und Mühen. Zollen wir all diesen Einrichtungen auch den nötigen Respekt. Bitte achten Sie nicht nur auf Flora und Fauna, schützen wir alle, auch unsere Wanderinfrastruktur!

Am Goldsteig sind 10 Landkreise, gut 100 Gemeinden, 5 Naturparke und ein Nationalpark beteiligt, welche sich freuen, wenn sich unsere Gäste wohl fühlen und glückliche Tage auf unseren Wanderwegen verbringen können.Damit unsere Wanderinfrastruktur auch intakt ist und bleibt, nehmen wir gerne Meldungen entgegen, wo es gerade hakt oder wir etwas verbessern können.

Weitere Infos:

www.naturpark-bayer-wald.de

www.bayerischer-wald.org/naturpark

www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de

www.goldsteig-wandern.de

www.ostbayern-tourismus.de/informieren/respektvoll-unterwegs/viele-fuer-eine-wanderregion-wir-geben-alles

Text/Autor: Michael Körner

Autor(in): Uwe Stanke

ÄHNLICHE ARTIKEL

IMPRESSUM   ·   DATENSCHUTZ   ·   LOGIN