BZT-Jahrestagung am 16. und 17. April 2024

6. Februar 2024

Unter dem Titel „High Tech und High Touch – Tourismuszukunft im Spannungsfeld von Mensch und Technik” widmet sich das Bayerische Zentrum für Tourismus diesem komplexen Thema auf der Jahrestagung 2024 in Nürnberg.

Handelt es sich um Mensch-Mensch-Interaktionen (z.B. Bedienung im Restaurant, Gespräch mit der Rezeption), Mensch-Maschine-Interaktionen (z.B. Chatbots, Serviceroboter, Gesichtserkennung) oder Maschine-Maschine-Interaktionen (z.B. IoT, RFID, NFC, Beacons, Empfehlungsdienste)? Sind die Touchpoints real oder virtuell, stehen der Mensch oder die Technik im Mittelpunkt?

Während der High-Tech-Ansatz die zwischenmenschliche Interaktion auf ein Minimum beschränkt und über die Ausschöpfung technologischer Potenziale und die einzigartige Funktionalität digitaler und KI-basierter Anwendungen eine „technisch-intelligente“ Umgebung schaffen will, stehen beim High-Touch-Ansatz der Mensch, die Interaktion und die zwischenmenschliche Beziehung im Zentrum.

Die Herausforderung, beiden Aspekten gleichermaßen gerecht zu werden, beschreibt das Diskussionsfeld, das auf der zweitägigen Veranstaltung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird: Was ist schon heute möglich, was wünschenswert, was weniger wünschenswert? Wie muss sich die Branche aufstellen, um bei der rasanten Entwicklung mithalten zu können? Wie werden sich die Wettbewerbsstrukturen im Tourismus ändern? Wo liegen die ethischen, wirtschaftlichen und sozialen Grenzen?

In mehreren aktiven Sessions werden von Produktanbietern konkrete Anwendungsbeispiele vorgestellt und deren Herausforderungen mit Anwendern aus der Praxis und der Wissenschaft diskutiert.

Zu den Sprecherinnen und Sprechern der BZT-Jahrestagung zählen unter anderem: PD Dr. Bruno Gransche (Technikphilosoph und Zukunftsforscher am KIT), Prof. Dr. Wolfram Höpken (Institut für Digitalen Wandel-RWU), Prof. Dr. Niklas Kühl (Wirtschafsinformatik und humanzentrische Künstliche Intelligenz der Uni Bayreuth), Prof. Dr. Reiner Anselm (Systematische Theologie und Ethik der LMU) und Michaela Kaniber (Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus).
 

Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.


Eine Anmeldung ist bis einschließlich 01. April 2024 möglich.



Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Tourismusverband Ostbayern e.V.
Autor(in): Wolfgang Scheinert
Scheinert@ostbayern-tourismus.de

ÄHNLICHE ARTIKEL





IMPRESSUM   ·   DATENSCHUTZ   ·   LOGIN