Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Zu Besuch in Schwandorf

20. Mai 2021 · Allgemein

Am 20.05.2021 besuchte Veronika Perschl die Große Kreisstadt Schwandorf, um sich mit Oberbürgermeister Andreas Feller und Touristiker Johannes Lohrer über aktuelle Themen im Tourismus auszutauschen. Schwandorf hat sich in den letzten Jahren touristisch beständig weiterentwickelt und besitzt heute u.a. mit den Historischen Felsengängen eine Attraktion von überregionaler Bedeutung. Weithin bekannt ist Schwandorf zudem als Heimat von Konrad Max Kunz, dem Komponisten der Bayernhymne. Er wurde als Sohn des Türmers im Schwandorfer Blasturm geboren. Der Blasturm wird heute als Museum genutzt.

Schwandorf ist eingebettet in den Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland. Man war sich einig, dass gerade das städtische Angebot eine wertvolle Ergänzung für einen Aufenthalt der Gäste z.B. im Seenland ist. Die aktuellen Zahlen des dwif beweisen, dass der Tourismus im Oberpfälzer Wald ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist. Gegenüber der letzten Untersuchung 2014 konnte man unter anderem auch eine enorme Zunahme der Tagesausflüge feststellen, wovon vor allem Gastronomie und Einzelhandel profitierten.

Erfreut zeigte sich Oberbürgermeister Feller, dass man ab sofort sowohl an der Hauptroute als auch an der Erlebnisroute Wasserwelten der neuen Oberpfälzer Radlwelt liegt. Er verspricht man sich davon zukünftig eine noch stärkere Frequenz durch radelnde Gäste. Durch die Pandemie wurde einmal mehr deutlich, dass Investitionen in die Freizeitinfrastruktur nicht nur den Touristen, sondern in besonderer Weise auch den Einheimischen zu Gute kommen.

Foto v.l.n.r. Johannes Lohrer, Leiter, TI, Veronika Perschl, TVO, Oberbürgermeister Andreas Feller

Beitrag teilen: