Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Quelle: Geschichtsboden Vatersdorf

Geschichtsboden – ein neues Museum im Landkreis Landshut

21. Juli 2021 · Allgemein

Vatersdorf. Ein kleiner Ort im Landkreis Landshut hat ein neues Museum, den Geschichtsboden.

geschichtsboden.de

Regionalgeschichte ist immer auch Universalgeschichte. Aus den Wurzeln der Heimat kann man Kraft schöpfen. Wer sich mit der Geschichte der Region beschäftigt, versteht die Entwicklungen und Phänomene, die das Leben über die Zeit hinweg prägen, umfassender und persönlicher.

Mit der Kastulus-Bader-Stiftung als Träger wird der Neue Geschichtsboden zu einem lebendigen Ort der Welterfahrung.

Herzstück bilden Archiv und Sammlungen des Heimatforschers Hans Schneider, der das Leben der Region in ungeheurer Tiefe dokumentiert hat. Diese Fülle ist virtuell im Wissensspeicher erfahrbar, der mit Filmen, Bildern, Geschichten und Dokumenten Einblicke in oft unbekannte Aspekte der Heimat eröffnet.

Aktuell läuft die Ausstellung “Zeitlang”:

 

So ist das Museum aufgebaut

In den Schlaglichtern erzählen einige herausragende Objekte exemplarisch ihre Geschichten. Alle geben sie Zeugnis vom Leben der Menschen in ihrer Zeit.

Eine Cloud von unzähligen Ausstellungsstücken repräsentiert im Kontrast dazu die Vielfalt der Sammlung und überwölbt wie ein visualisiertes Gedächtnis den Raum.

Frei im Raum hängende Tablets ermöglichen Streifzüge durch diese Sammlungscloud, die uns das Außergewöhnliche im scheinbar Alltäglichen entdecken lassen!

In der Zeitmaschine kann man in einer von Hans Ott geschaffenen Bildsprache in die Vergangenheit des Erlbachtals reisen und prägende, berührende und spektakuläre Begebenheiten komprimiert nacherleben.

Der Neue Geschichtsboden umfasst rund 1600 prall gefüllte Ordner, 1300 Publikationen, 1400 Sammlungsobjekte und mehr als eine Million Bilddokumente.

Sonderausstellungen und Projekte kreisen um Themen wie Heimat, Identität, Geschichte, Landschaft, Baukultur und Regionalentwicklung in ihrer ganzen lebendigen Vielfalt.

In einer Werkstatt tragen viele zum Gelingen bei. Deshalb sind wir eine “Werkstatt für den ländlichen Raum„. Ein offener Ort, an dem kulturelle Identität geschaffen und erfahren werden kann: in Workshops, Führungen, Projekten … Und so heißt dieser Bereich des Neuen Geschichtsboden auch programmatisch Mitmachen!

Die Angebote zum Mitmachen und alle aktuellen Veranstaltungen und Aktionen: geschichtsboden.de