Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Neue Ehrenmitglieder des Tourismusverbandes Ostbayern ernannt

17. September 2021 · Allgemein · Presse · Pressemitteilung

Die Versammlung beschloss bei der Jahrestagung in Landshut, vier neue Ehrenmitglieder zu ernennen. Wir gratulieren sehr herzlich. Lesen Sie hier die Laudationes über die Geehrten:

 

Alois Brundobler

Alois Brundobler war von Anbeginn ein großer Fürsprecher des Zusammenschlusses aller niederbayerischen Heil- und Thermalbäder mit den sie umgebenden Städten und Landkreisen zum Bayerischen Golf- und Thermenland. Als Bürgermeister und stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes e.V. machte er mit Sachverstand und bemerkenswerter Intuition Bad Füssing trotz der auferlegten strengen Sparzwänge der Gesundheitsreformen zum Klassenprimus. Auf der Webseite der Bayerischen Staatsregierung ist zu lesen: „Mit einer Stammgast-Quote von 90 Prozent bricht Bad Füssing in Niederbayern in Sachen Gästetreue in der deutschen Tourismus-Statistik alle Rekorde. Normalerweise gelten in der Tourismusbranche Wiederholerraten von einem Drittel bereits als gut und 50 Prozent als Spitzenwert. Mit 2,4 Millionen Übernachtungen und jährlich 1,6 Millionen Gästen gilt Bad Füssing heute als das besucherstärkste Heilbad Europas.“ Wir danken Herrn Brundobler für sein außergewöhnliches Engagement beim Tourismusverband Ostbayern e.V. und sein Vertrauen in das Bayerische Golf- und Thermenland.

Herr Brundobler war urlaubsbedingt nicht anwesend.

 

Kurt Seggewiß

Kurt SeggewißKurt Seggewiß vertrat als Oberbürgermeister der Stadt Weiden von Juni 2014 bis September 2020 die Belange des Städtetags der Oberpfalz im Präsidium des TVO (2014/15 und 2019/20 als Präsidiumsmitglied, 2016-18 als Stellvertreter). Bei den vielfältigen Interessensbelangen im Gremium war ihm immer das große Ganze wichtig und er stets um Ausgleich bemüht. Funktionierende Stadt-Umland-Beziehungen sowie die Einbindung der Städte in das jeweilige Landschaftsgebiet lagen ihm sehr am Herzen, was auch von der Stadt Weiden gemeinsam mit dem Oberpfälzer Wald par excellence praktiziert wird! Damit standen nicht nur die Kulturthemen im Vordergrund. Kurt Seggewiß konnte sich auch sehr gut mit Deutschlands längstem Qualitätsweg, dem Goldsteig identifizieren. So gibt es von der Stadt Weiden aus einen eigenen Zuweg zum Goldsteig.

 

Ruppert Troppmann

Rupert TroppmannBürgermeister Rupert Troppmann war seit 2013 als Vertreter des Oberpfälzer Gemeindetags im Präsidium des TVO vertreten. Mit viel Engagement brachte er sich in die Sitzungen ein. Sein Herz schlägt für die Oberpfalz und speziell den Oberpfälzer Wald. Besondere Anliegen waren ihm dabei die Förderung der kleinen Betriebe und der Glasstraße. Er legte immer auch Wert darauf, dass der ländliche Raum nicht vernachlässigt wird und suchte stets auch nach Problemlösungen. Dabei behielt er immer das große Ganze im Blickfeld und zeigt sich als ein großer Fürsprecher der Arbeit des Tourismusverbandes Ostbayern.

 

Kurt Weinzierl

Kurt Weinzierl hat sich in seiner Funktion als Verkehrsdirektor der Stadt Landshut über viele Jahre hinweg mit großem Engagement und mit seiner ihm eigenen Beharrlichkeit sowohl für die Interessen der Stadt Landshut wie auch für die Ostbayerischen Städte insgesamt und für das Bayerische Golf- und Thermenland eingesetzt. Seit dessen Bestehen war Kurt Weinzierl zudem stellvertretender Beiratsvorsitzender des Bayerischen Golf- und Thermenlandes. Er hat nie eine Diskussion gescheut und er hat auch nie das Ziel aus den Augen verloren, „seine“ Stadt wie auch die ganze Region mit neuen Ideen und Kreativität voranzubringen. Während seiner Amtszeit profilierte sich Landshut immer mehr als attraktive sowie als geschichts- und kulturreiche Stadt, die viele Gäste aus nah und fern anlockt. Höhepunkt sind sicherlich die im vierjährigen Turnus stattfindende „Landshuter Hochzeit“ oder alle zwei Jahre die „Landshuter Hofmusiktage“.

Herr Weinzierl war urlaubsbedingt nicht anwesend.