©Quelle: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim, Erik Dobat, Edu Film

Abenteuer Welterbe Donaulimes

22. November 2023

Im Rittersaal des Herzogsschlosses zu Straubing fand am 21. November die Projektpräsentation “Abenteuer Welterbe Donaulimes” statt. Der Tourismusverband Ostbayern ist Projektpartner.

Die Pyramiden von Gizeh, die Residenz Würzburg oder die Altstadt Regensburg mit Stadtamhof sind Teil des UNESCO-Welterbes. Seit 30. Juli 2021 gehören die Überreste der ehemaligen römischen Donaugrenze in Bayern, zusammen mit den Resten der römischen Reichsgrenze in Österreich und der Slowakei, zum transnationalen UNESCO-Welterbe “Grenzen des Römischen Reichs – Donaulimes (westlicher Abschnitt)”.

Wie aber kann man das Welterbe in Ostbayern erleben, wenn es oft nur unter der Erde konserviert ist und damit nicht eindeutig sichtbar? Jedes der fünf beteiligten ostbayerischen Römermuseen am Donaulimes ist dabei ganz neue Wege gegangen, um junge Menschen für das “Abenteuer Donaulimes” zu begeistern. Einbezogen in das Projekt waren Expertinnen und Experten aus Archäologie, Museen, Gaming-Branche, Mediendesign, Didaktik und Lehrerbildung. Das Projekt “Abenteuer Welterbe Donaulimes” wurde durch einen großzügigen Zuschuss aus Sondermitteln des Bayerischen Landtags ermöglicht.

www.donau-limes.de

Starke Partnerschaft über das “Abenteuer Donaulimes” hinaus – Projektverantwortliche und Touristiker bei der Präsentation im Rittersaal des Herzogsschlosses zu Straubing.

Bildnachweis Gruppenbild: Ulrike Eberl-Walter, Tourismusverband Ostbayern e.V.

Bildnachweis Titelmotiv: Rekonstruktion des Kleinkastells Weltenburg-Galget: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim, Erik Dobat, Edu Film

Autor(in): von Poschinger
Poschinger@ostbayern-tourismus.de

ÄHNLICHE ARTIKEL





IMPRESSUM   ·   DATENSCHUTZ   ·   LOGIN