©Quelle: FNBW

Gemeinsam bei Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse in München

23. Februar 2024

Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald und der Landkreis Freyung-Grafenau werben auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse für den Urlaub im Bayerischen Wald.

Spiegelau, 21.02.2024 (ak) Am Stand des Tourismusverband Ostbayern präsentiert sich die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald gemeinsam mit dem Landkreis Freyung-Grafenau. Vom 14. bis 18. Februar 2024 lockte die Messe „f.re.e“ in München rund 140.000 Besucher an, die sich über die vielfältigen Angebote aus den Bereichen Reisen, Camping, Caravaning, Outdoor, Wassersport, Gesundheit und Wellness informierten.

Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald mit ihren zwölf Mitgliedsgemeinden und der Landkreis Freyung-Grafenau stellten sich gemeinsam als attraktives Urlaubsziel mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten vor. Dabei standen die Themen “Wandern” und “Radfahren” im Mittelpunkt, sowohl für Familien mit Kindern als auch für Aktivurlauber und Naturliebhabern. Die Messebesucher konnten sich am Stand über die vielfältigen Unterkunftsmöglichkeiten in der Region informieren, dabei war besonders das Gastgeberverzeichnis mit Informationen zu den Mitgliedsgemeinden sowie zu Gastgebern, Campingplätzen und Gewerbebetrieben, sehr gefragt. Die Gespräche mit Messebesuchern zeigten, dass neben der ursprünglichen Natur auch die herzliche Gastfreundschaft und die regionalen Spezialitäten der Region sehr geschätzt werden.

Besucher aus Nah und Fern

Die Messe zog nicht nur Besucher aus Bayern auf das Münchner Messegelände, sondern auch zahlreiche Gäste aus dem Nachbarland Österreich. Die Nähe zur österreichischen Grenze und die gute Verkehrsanbindung machen den Bayerischen Wald zu einem idealen Reiseziel für Kurzurlauber und Tagesausflügler. Die Messe bot ganz nebenbei auch eine gute Gelegenheit, um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu fördern und neue Kontakte zu knüpfen.

Positive Bilanz

Die beiden Aussteller ziehen eine positive Bilanz nach dem Messeauftritt bei der f.re.e in München. Diese bietet die optimale Plattform, um die Region als attraktives Urlaubsziel zu präsentieren. Auch Robert Kürzinger, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald, schaute persönlich bei der Messe vorbei und äußerte sich zuversichtlich: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Messe und freuen uns, dass wir vielen potenziellen Gästen unsere Region näherbringen konnten. Die Besucher waren beeindruckt von der Vielfalt und der Schönheit des Bayerischen Waldes und wir konnten ihnen zeigen, dass der Bayerische Wald ein ideales Reiseziel für alle ist, die Natur, Erholung und Abwechslung vom Alltag suchen. Dafür wirbt die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald auch im diesjährigen Jubiläumsjahr.” 

Messe „Freizeit“ in Nürnberg seit 21.02.2024

Doch damit ist die Messesaison noch nicht vorbei. Ab dem 21. bis 26. Februar geht es weiter nach Nürnberg, wo sich auf der fünftägigen Reisemesse “Freizeit” die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald und der Landkreis Freyung-Grafenau nochmals zusammen am Stand des Tourismusverband Ostbayern präsentieren. Auch dort hoffen beide Aussteller wieder auf viele interessierte Besucher.

Zur Pressemitteilung



Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Autor(in): Lisa Schuster

ÄHNLICHE ARTIKEL

IMPRESSUM   ·   DATENSCHUTZ   ·   LOGIN