Nächste Termine

FORUM FÜR TOURISMUS
IN OSTBAYERN

 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Radtourismus lohnt sich! – Teil 3 der dreiteiligen Videoserie

Vom Fernradfahren bis Downhill. Radtourismus hat viele Seiten. Welches Potential birgt Radtourismus in Ostbayern? Welchen Trends folgen Radtouristen und welche speziellen Bedürfnisse haben diese? In einer dreiteiligen Videoserie haben wir dazu Antworten von Experten und Expertinnen aus Ostbayern und darüber hinaus erhalten.

Radfahren ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Deutschland, sei es das Tourenradeln, das Mountainbiken oder auch das Rennradfahren. So zeigt die ADFC Reiseanalyse, dass über dreiviertel der Deutschen regelmäßig aufs Fahrrad steigen und vor allem im Urlaub wird gerne geradelt, entweder als Tagesausflug am Urlaubsort oder als mehrtägige Radreise. Corona hat diese Tendenzen noch verstärkt – die Menschen wollen raus, sich bewegen, Zeit im Freien verbringen.

In Teil 3 der dreiteiligen Videoserie „Radtourismus lohnt sich!“ dreht sich alles um Qualität und wohin die (Rad-) Reise geht. Petra Husemann-Roew vom ADFC Bayern erzählt uns, wie man Radfahrer und Radfahrerinnen für seine Region gewinnen kann und welchen Stellenwert gutes Marketing hat. Iris Hegemann vom Deutschen Tourismusverband e.V. lobt Bayern als die Nummer 1 unter den Raddestinationen, warnt aber auch davor, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Dranbleiben lautet die Devise!  

Die Videoserie für den Tourismusverband Ostbayern ist im Zuge des Interreg-Projekts EcoVeloTour entstanden, gefördert von der Europäischen Union.

Nähere Infos zum Projekt finden Sie hier.

Beitrag teilen: